Magischer Sand

oder Mondsand oder Zaubersand oder Wolkenknete …

Für diese wunderbare Spielidee braucht man nur zwei Zutaten mischen und schon geht’s los. Wir haben den magischen Sand in der Krabbelgruppe getestet und er kam sehr gut bei den Kindern an. Ist auch klasse zum „calm down“ zu gebrauchen… Er fühlt sich schön samtig weich an.

Zutaten:

  • 8 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Babyöl

Das Mehl mit dem Öl gut verkneten und: ZACK, FERTIG!

  • bespielbar wie feuchter Sand und Knete
  • formbar, z. B. kann man mit Sandförmchen Kuchen backen
  • man kann ihn schneiden, kneten, darin graben
  • für draußen und drin geeignet
  • in eine Waschschüssel füllen
  • kleine Förmchen und Sandspielzeug dazu
  • Wachstischdecke unterlegen
  • lässt sich leicht saubermachen

Zum Verschenken passt eine Portion Sand gut in eine Plastikdose, dekoriert mit einer breiten Banderole. Die ausgestanzten Buchstaben und Symbole habe ich mit schwarzem Fineliner umrandet und noch einige Striche aufgemalt.

Eine kurze Erklärung, damit die Mami vom Beschenkten auch weiß, was man mit dem Sand anfangen kann.

Verwendeter Stempel:
Stampin‘ Up Playful Backgrounds

Verwendete Stanzen:
Sizzix Boss-o
Tim Holtz Mover’s and Shaper’s Mond und Pfeil
Marianne Design ATC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.