Hasenfrühstück

Ich habe Marmelade nach diesem Rezept gekocht:
Allerdings im Kochtopf.
Und mit Gelierzucker 3:1.
So weit, so gut …
Ich weiß ja, dass Karotten länger kochen müssen, als das Obst.
Habe diese also relativ klein geschnitten. Aber sie waren nach
5 Minuten Kochzeit noch nicht weich.
Also 3 Minuten weitergekocht und püriert.
Noch Karottenstückchen drin …
5 Minuten weitergekocht … Püriert.
Immer noch Stückchen drin …
Am Ende hat das Ganze eine gute viertel Stunde gekocht.
Oh man!
Dem Geschmack hat es, zum Glück, keinen Abbruch getan.
Die Marmelade ist sau-, äh, hasenlecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.